dotcomwebdesign.com
Site Map Contact Us Home Site Map Contact Us Home

Home > Über uns > Termine
 


Termine

Sonntag, 09.09.2018
10. Familienfest
Ort: Pausenhof und Turnhalle der Bismarckschule 

Kinderschminken, KV Blau-Weiß Friedrichsthal
Hüpfburg, Verband Wohneigentum Saarland e.V. 
Großfahrzeuge der GWA Caritas Friedrichsthal 
Kreativangebot und Morsediplom bei Funkfreunde-Saar 
Jurte mit Spiel- und Beschäftigungsangeboten und Barfußpfad, Pfadfinder
Kinderflohmarkt im Außenbereich
Große Tombola
Leckeres vom Grill, selbstgebackene Kuchen und Torten, Kaffee und Getränke 

ab 13.00 h
Outdoor-Kooperationsspiel der Hofschule Bildstock
Glücksrad und Luftballonwettbewerb des VVB-Junior-Teams

14.00 h Tanzauftritte von Kindern des Katholischen Kindergartens Bildstock
14.30 h Ausschnitt aus dem Musical „Peter Pan. Fliege Deinen Traum“, Saarländische Karnevalsjugend
15.00 h Auftritt des Schulchors der Grundschule Bildstock
15.30 h Präsentation des JuJutsu-Vereins Bildstock
16.00 h Auftritt von Kindern des evangelischen Kindergartens Friedrichsthal
16.30 h Tanzauftritte der Kekse, Minis und Junioren der Kneisjer vom Hoferkopf
im Anschluss: Ziehung der Superniete

Presse



Pressemitteilung vom 9. September 2014:
Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.: - Familienfest hat sich zum Fest der Vereine entwickelt - Erlös für Kinder- und Jugendangebote in Friedrichsthal

Am 7. September veranstaltete der gemeinnützige Verein „Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.“ in der Bismarckschul-Turnhalle und auf dem Pausenhof sein 6. Familienfest. Bei herrlichstem Wetter kamen viele Familien mit ihren Kindern aus dem ganzen Sulzbach-/Fischbachtal und darüber hinaus - und hatten viel Spaß. Sage und schreibe 15 Vereine, Verbände und Organisationen aus Friedrichsthal wirkten vor und hinter den Kulissen mit.

Ein tolles und abwechslungsreiches Programm erwartete die Gäste. Es war für Jeden etwas dabei: Groß wie Klein kamen auf ihre Kosten: Der KV Blau-Weiß schminkte ganztags die Kinder in professioneller Art und Weise von Pirat bis Meerjungfrau. Im Anschluss wurden die Kinder von Ivonne Weber fotografiert. Die schönsten Fotografien wurden auch prämiert: Platz 1 belegte Mia Deller (8 Jahre), Platz 2: Marie-Theres Decker (8 Jahre) und Platz 3: Vivien Scherer (9 Jahre). Sie erhielten schöne Sachpreise. Ein weiterer Höhepunkt war wieder einmal die sog. „Nietenverlosung“, d.h. aus allen beschrifteten Nieten wurde der Hauptpreis  - ein Reisegutschein nach Stuttgart - gezogen, den das Reisebüro Schmidt gespendet hatte.

Anziehungspunkt waren wieder einmal die Vereinsdarbietungen in der Turnhalle: Den Anfang machten "Die Kekse" der Kneisjer vom Hoferkopf. Danach ging es mit den Junioren und Minis der Kneisjer weiter. Die Mädchen bekamen tosenden und stehenden Applaus. Weiter ging’s mit der Vorführung der Kindergruppe des Ju-Jutsu Clubs Bildstock. Alle waren begeistert, was die Kinder und Jugendlichen auf der Matte zeigten. Dann konnten die Kinder ran, die noch kein Ju-Jutsu kannten: In einem Workshop zeigten Sandra Eifler und Thomas Giese Elemente zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Quasi nahtlos ging es weiter mit der Line-Dance-Gruppe des Kneipp-Vereins Friedrichsthal-Bildstock unter Leitung von Sylvie Stumpe. Die Frauen zeigten zu schwungvoller Musik ihr Können und machten Lust zum Mittanzen. Als die Kinder der Kita St. Josef Bildstock auf die Bühne kamen, gab es kein Halten mehr. Stolze Gesichter bei den Eltern und Großeltern: insgesamt vier Tänze zeigten die Kinder. Bei „Ich ging wie ein Ägypter“ sah man das eine oder andere Tränchen in den Augen der Eltern blitzen. Großen Spaß machte es aber v.a. auch den Kindern unter Leitung von Steffi Dietrich und Michelle Fock.

Aber auch im Außenbereich wurde Einiges geboten: Der Stamm Wikinger der Pfadfinder St. Georg Friedrichsthal hatte eine Jurte aufgebaut und hatte u.a. eine Buttonmaschine und viele Bastelangebote dabei. Die Großfahrzeuge der Caritas Friedrichsthal und das Spielmobil des DRLG Friedrichsthal hatten tolle Bewegungsspiele, Dosenwerfen u.v.m. dabei. Abgerundet wurde das Angebot durch die Slackline der Kath. Jugend der Kirchengemeinde St. Michael, die das erste Mal dabei waren. Die Kinder waren permanent in Bewegung. Die technisch interessierten Jungen und Mädchen belagerten den Stand der Amateurfunker des DARC ov Q08 Sulzbachtal/Fischbachtal, die u.a. eine sog „Fuchsjagd“ anboten und zum Ende des Festes unter allen Mitwirkenden ein Walkie-Talkie-Set verlosten.

Eine solche Veranstaltung ist nicht möglich ohne Sponsoren aus der Wirtschaft und dem öffentlichen Leben. Deshalb dankt der Vorstand von „Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.“ allen Freunden und Unterstützern der Veranstaltung sehr herzlich. Ein ebenso herzlicher Dank allen Helferinnen und Helfern bei Verkauf, Auf- und Abbau und der Durchführung, den zahlreichen Kuchenbäckern – und selbstverständlich auch sehr herzlich den mitwirkenden Vereinen und Gruppen. Dank auch an Rüdiger Schlick, der die Grillzange schwang und Leckeres grillte, und Werner und Jörn Weich, die uns die leckere Erbsensuppe zubereitet haben.

„Das 6. Familienfest war ein großer Erfolg. Im kommenden Jahr planen wir die 7. Auflage! Toll war, dass so viele Vereine und Gruppen dabei waren und sich präsentiert haben. Alle Eltern und ihre Kinder waren begeistert. Der Erlös kommt wieder Kinderprojekten in unserer Stadt zu Gute“, so die Vorsitzende des Vereins, Anja Wagner-Scheid.

Mehr über die Aktivitäten des Vereins „Groß für Klein“ finden Sie unter:
www.gfk-friedrichsthal.de oder unter Tel.: 06897-84594.

 

 

Pressemitteilung vom 9.9.2013:
Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.:
- 5. Familienfest hat sich zum Fest der Vereine entwickelt
- Erlös für Kinder- und Jugendangebote in Friedrichsthal


Am 8. September veranstaltete der gemeinnützige Verein „Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.“ in der Bismarckschul-Turnhalle und auf dem Pausenhof sein 5. Familienfest. Wie auch in den Vorjahren hatte der Wettergott ein Einsehen und der angekündigte starke Regen hörte mit dem Aufbau auf und setzte erst nach Ende der Veranstaltung wieder ein. Viele Familien mit ihren Kindern aus dem ganzen Sulzbach-/Fischbachtal und darüber hinaus kamen und hatten viel Spaß. Sage und schreibe 14 Vereine, Verbände und Organisationen aus Friedrichsthal waren mit dabei und stellten ihre Arbeit vor.


Ein tolles und abwechslungsreiches Programm erwartete die Gäste. Es war für Jeden etwas dabei: Groß wie Klein kamen auf ihre Kosten: Anziehungspunkt waren die Vereinsdarbietungen in der Turnhalle: Den Anfang machte "Das Junge Blech" des Posaunenchores der evangelischen Kirchengemeinde Friedrichsthal unter Leitung von Andrea Lehmann und Matthias Schirg - und bekam großen Beifall. Weiter ging’s mit der Vorführung der Kindergruppe des Ju-Jutsu Clubs Bildstock. Alle waren überrascht, was selbst die ganz Kleinsten mit 6 Jahren bereits auf der Matte zeigen konnten. Dann konnten die Kinder ran, die noch kein Ju-Jutsu kannten: In einem einstündigen Workshop zeigten Sandra Eifler und Thomas Giese Elemente zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Quasi nahtlos ging es weiter mit einem Gemeinschaftstanz der Garden der NKV Friedrichsthal: Mini-, Junioren- und Funkengarde zeigten zu schwungvoller Musik ihr Können und machten Lust auf die bald beginnende 5. Jahreszeit. Danach traten Mädchen und Jungen des TV Bildstock auf und zeigten Bodenturnübungen: vom einfachen Purzelbaum bis zur Flugrolle. Die Gruppe wurde begleitet von den Trainern Anja Distler und Markus Merl.
Eine Darbietung folgte der Nächsten. Im Anschluss präsentierten sich die Mini -und Juniorengarde der Kneisjer vom Hoferkopf mit 2 Tänzen. Alle Besucher standen auf und klatschten die Rhythmen mit. Als die Kinder der Kita St. Josef Bildstock auf die Bühne kamen, gab es kein Halten mehr. Stolze Gesichter bei den Eltern und Großeltern: von dem Piratentanz und Mumientanz waren alle begeistert. Großen Spaß machte es v.a. den Kindern unter Leitung von Steffi Dietrich und Miriam Burri.

Bei der Prämierung der schönsten Kinderfotos hatte es die Jury der KV Blau-Weiß unter Leitung von Melanie Pohl sehr schwer. Ausgezeichnet wurden vier Kinder: Platz 1: Anna-Sophie Götzinger, Platz 2: Lucie Schmidt, Platz 3: Joy Summer Noss und Lia Fee Fischer. Sie erhielten Gutscheine oder Sachpreise. Ein weiterer Höhepunkt war wieder einmal 2013 die sog. „Nietenverlosung“, d.h. aus allen beschrifteten Nieten wurden Preise gezogen. Dazu hatten die Schausteller der Kirmes Gutscheine für die Fahrgeschäfte gestellt. Sie wurden aus den gesammelten Nieten gezogen. Danke für diese Unterstützung! Im Anschluss wurde auch die „Superniete“ verlost: Sie geht an Familie Noss aus Sulzbach: 2 Erwachsene und 1 Kind können eine Tagestour zum Heidelberger Weihnachtsmarkt machen.

Aber auch im Außenbereich wurde Einiges geboten: Es gab Ponyreiten mit den Pferden der Familie Six. Der Stamm Wikinger der Pfadfinder St. Georg Friedrichsthal hatte eine Jurte aufgebaut und hatte u.a. eine Buttonmaschine dabei. Die Großfahrzeuge der Caritas Friedrichsthal und das Spielmobil des DRLG und des Schwimmvereins Friedrichsthal hatten tolle Bewegungsspiele, wie Liegefahrräder und Go-Carts, dabei. De Kinder waren permanent in Bewegung.


Eine solche Veranstaltung ist nicht möglich ohne Sponsoren aus der Wirtschaft und dem öffentlichen Leben. Deshalb dankt der Vorstand von „Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.“ allen Freunden und Unterstützern der Veranstaltung sehr herzlich. Ein ebenso herzlicher Dank allen Helferinnen und Helfern bei Verkauf, Auf- und Abbau und der Durchführung, den zahlreichen Kuchenbäckern – und selbstverständlich auch sehr herzlich den mitwirkenden Vereinen und Gruppen. Dank auch an Rüdiger Schlick, der die Grillzange schwang und Leckeres grillte.


„Das 5. Familienfest war ein großer Erfolg. Im kommenden Jahr planen wir die 6. Auflage! Toll war, dass so viele Vereine und Gruppen dabei waren und sich präsentiert haben. Alle Eltern und ihre Kinder waren begeistert. Der Erlös kommt wieder Kinderprojekten in unserer Stadt zu Gute“, so die Vorsitzende des Vereins, Anja Wagner-Scheid.


Das Fotostudio von Ivonne Weber hat die Veranstaltung durchgehend dokumentiert. Sie sind bei ihr erhältlich. Interessierte wenden sich bitte direkt an die Friedrichsthaler Fotografin.


Mehr über die Aktivitäten des Vereins „Groß für Klein“ finden Sie unter:
www.gfk-friedrichsthal.de oder unter Tel.: 06897-84594.


 



Pressemitteilung vom 12.6.2013:

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand
• Anja Wagner-Scheid als Vorsitzende wiedergewählt
• positive Bilanz und vielfältige Pläne für 2013

Am 12. April 2013 fand in den Räumlichkeiten der Hellas Klause am Maybacher Weg in Bildstock die reguläre Mitgliederversammlung von Groß für Klein in Friedrichsthal e.V  unter der Leitung der Vorsitzenden Anja Wagner-Scheid statt. Auf der Tagesordnung standen die satzungsgemäße Neuwahl des Vorstandes, sowie die Aktivitäten-Planung für das Jahr 2013


Einstimmig wurden folgende Mitglieder in den Vorstand gewählt:

Vorsitzende: Anja Wagner –Scheid
Stellv. Vorsitzende Irmhild Plaetrich
Schatzmeisterin: Daniela Schmidt –Keskin
Schriftführerin: Larisa Giebel
Pressereferentin: Irmhild Plaetrich
Beisitzer: Andrea Westerbeck, Beate Rosar, Kerstin Scherf, Andrea Detemple, Markus Detemple.
Neue Kassenprüfer sind Pascal Westerbeck und Marco Scheid.

Der Vorstand bedankte sich bei Andrea Detemple, die seit 2008 stellvertretende Vorsitzende des Vereins war und bei Pascal Westerbeck für seine Arbeit als Schatzmeister.

Die alte und neue Vorsitzende Anja Wagner-Scheid zog eine positive Bilanz der vergangenen zwei Jahre. Dazu gehören vielfältige Aktivitäten wie das Kindersommerfest in Friedrichsthal, der Kinderkleider-Basar in Bildstock, Angebote im Rahmen des Sommerferienprogramms oder auch Vortragsangebote zu Erziehung und Gesundheit.


Unterstützung leistete und leistet der Verein Groß für Klein in Friedrichsthal über folgende Zuwendungen:
Erste-Hilfe-Paket als Teil des Neugeborenenpakets der Stadt (jährlich)
2011 und 2012: Zuschüsse zw. 75 und 150 Euro für Mitwirkende Vereine am Familienfest
2011: Buchpaket für Krippe Schachtstraße
2011/12: 3 Musikschulkinder zu je 72 Euro
2012: Bewegungsspiele für ev. Kiga
2012: Spenden an GS Bildstock 250 Euro für Kurs "Umgang mit Internet"  und Inlinerkurs für Kinder in der freiwilligen Ganztagsschule
2013: 3 Musikschulkinder zu je 72 Euro
2013: je 250 Euro für Grundschulen Schulbüchereien als Ersatz für die gestrichene städtische Förderung.


Auch 2013 sind  wieder ein Sommerfest und ein Kleiderbasar geplant. Für das Sommerferienprogramm in Friedrichsthal und Bildstock laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

Dazu Anja-Wagner–Scheid: „Wir freuen uns sehr, dass der Verein unterdessen zu einer festen Institution in Friedrichsthal geworden ist und Vereine, Schulen und auch einzelne Bürgerinnen und Bürger sich vertrauensvoll an uns wenden, wenn unbürokratische Hilfe und Unterstützung  für die Kinder unserer Stadt gebraucht wird!“

 

Mehr zur Arbeit von „Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.“ erfahren Sie unter: www.gfk-friedrichsthal.de oder Tel.: 06897-84594.

 



Pressemitteilung vom 28.8.2012:
Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.: 4. Familienfest hat sich zum Fest der Vereine entwickelt - Erlös für Kinder- und Jugendangebote in Friedrichsthal


Am 26. August veranstaltete der gemeinnützige Verein „Groß für Klein in Friedrichsthal e.V.“ in der Bismarckschul-Turnhalle und auf dem Pausenhof sein 4. Familienfest. Der Wettergott hatte ein Einsehen und der Regen hörte just vor dem Aufbau auf und setzte erst nach Ende der Veranstaltung wieder ein. Zahlreiche Familien mit ihren Kindern aus dem ganzen Sulzbach-/Fischbachtal und darüber hinaus kamen und hatten viel Spaß. Sage und schreibe 14 Vereine, Verbände und Organisationen aus Friedrichsthal waren mit dabei und stellten ihre Arbeit vor.


Ein tolles und abwechslungsreiches Programm erwartete die Gäste: Insbesondere die Hüpfburg, der Luftballonwettbewerb und die gut bestückte Tombola waren Magnete für Groß wie Klein. Ebenso kam das ganztägige Angebot des Karnevalsvereins Blau-Weiß Friedrichsthal e.V. super an: sie schminkten den Kindern die allerschönsten Gesichter. Bei der abschließenden Prämierung gewann Michelle Brück (9 Jahre) vor Kiara Tittelbach (4) und Leon Herz (5) und Tobias Brück (3). Alle Kinder erhielten Geldpreise.


Darüber hinaus hatten die Veranstalter ein mehrstündiges Programm auf die Beine gestellt, bei dem verschiedene Vereine und Gruppen der Stadt die Gelegenheit nutzten, ihre Arbeit zu präsentieren. 


Den Anfang machten die Bodenturnerinnen der TV Bildstock, die sehr geschickt über die Matten wirbelten. Dach folgte ein lustiges Puppentheater der Betr

 

 
 
 
 
 
 
 
 

Powered By CMSimple | DCWD | CYTRONIC